Gelungener Saisonauftakt – Angolfen am 21.04.2018

Das Golfclub Hohenpähl Team wünscht Ihnen für dieses Jahr:
2. Januar 2018
Es „Müllert“ beim Golfers Depot Cup am 10. Mai
11. Mai 2018
Zeige alle

Gelungener Saisonauftakt – Angolfen am 21.04.2018

Petrus meinte es gut mit den Hohenpähler Golferinnen und Golfern, so dass 65 von ihnen die 18 Loch bei besten äußeren Bedingungen nach Kanonenstart in Angriff nehmen konnten. Gestärkt vom obligatorischen Weißwurstfrühstück wurde nach langjähriger Pause erstmals zum Saisonauftakt wieder „Querfeldein“ gespielt. Vom Fairway der 6 auf das Grün der Bahn 2 oder vom Fairway der 1 auf das Grün der 18 waren nur einige der Herausforderungen, die diese besondere Spielform an die Teilnehmer stellten. Viele Bahnen galt es, in gegenläufiger Richtung zu spielen, so dass sich neben ganz neuen Perspektiven, eine Menge kniffliger Lagen, aber vor allem auch eine riesen Gaudi einstellten – schließlich wird man nur selten das „Vergnügen“ haben, ein Par 2 und ein Par 6 zu spielen.

Das nicht vorgabenwirksame Wettspiel wurde als klassischer Florida-Scramble in 3er-Flights ausgetragen. Besondere Krux an diesem Tage war, dass jeder Golfer lediglich einen Putter plus drei weitere Schläger nach seiner Wahl im Golfbag mitführen durfte. Da hieß es, sich im Vorfeld mit seinen Flight-Partnern abzustimmen oder etwas Glück bei der Schlägerwahl zu haben. Trotz dieser Schwierigkeit wurden sehr gute Ergebnisse auf der Par 67-Runde erspielt, wobei die Auswertung nach dem Verfahren – Anzahl der Schläge abzüglich des gemeinsamen Handicaps des 3er-Flights – stattfand.

Nach einem frischen Hellen oder Radler vom Fass, das bei über 25 Grad auch dringend nötig war, begrüßte Präsident Heiner Wenzel die Sportler nach der Runde auf der Clubhaus-Terrasse. Bei seiner Frage nach den anwesenden Teilnehmern des letzten Querfeldein-Angolfens von vor vielen Jahren, gab es erfreulich viele Meldungen. Wolfram Schmidt, der in seiner Funktion als Wettspielleiter anschließend die Siegerehrung durchführte, freute sich vor allem über die zahlreichen neuen Gesichter, die er an diesem Turniertag erspähte.

Freuen durften sich schlussendlich die Gewinner über frischen Schrobenhausener Spargel mitsamt einer passenden Weinbegleitung. Den ersten Platz erspielten sich Nicole Tonetto, Herbert Grill und Daniel Pfeiffer, die bei insgesamt 70 Schlägen abzüglich ihres Handicaps von 27 auf ein Ergebnis von 43 Punkten kamen. Auf Platz zwei folgten Walter Krämer, Herrmann Schalk und Dr. Christoph Rasp mit 45 Punkten. Über den dritten Rang freuten sich Ingrid Häuser, Eduard Blankenmeyer und Wolfgang Schinke, die ebenfalls 45 Punkte im Endergebnis vorweisen konnten. Wichtiger als die guten Ergebnisse war an diesem Tage, mit jeder Menge Spaß und viel Wiedersehensfreude nach dem langen Winter, gesellig in die neue Saison zu starten. Dies ist, da waren sich alle Beteiligten einig, hervorragend gelungen!

 

 

Text: Daniel Pfeiffer

Bilder: Dagmar Neumann/Jan-Niklas Krapf