Bayern gegen Preußen

10 Jahre HoRiSta-Cup Head
10 Jahre HoRiSta-Cup der Mensgolfer
17. August 2018
Das After Work 9-Loch Turnier by Starnberger See Immobilien war mal wieder der Hammer(l)
30. August 2018
Zeige alle

Bayern gegen Preußen

Bayern vs. Preussen Pokalübergabe

Aufzeichnungen eines Kriegsberichterstatters, der vor Ort mit dabei war.

Schon fast in Vergessenheit geraten, aber vom neuen Spielführer wieder zum Leben erweckt. 2002 hatten Walter Schellenberg und Manfred Fischer die Idee, einen Wanderpokal zur friedlichen Eingliederung nichtbayerischer Mitglieder unsers Golfcub zu stiften.

In diesem Jahr wurde die Schlacht der Bayern gegen die Preußen auf dem Golfplatz nach Jahren der Abstinenz wieder neu ausgetragen. 48 Teilnehmer aus beiden Lagern standen sich mit ausreichender Munition in Form von Bällen und Kriegsgerät bewaffnet gegenüber. 24 Bayern – gebürtig südlich der Donau – gegen Restdeutschland – nördlich der Donau.

Das Wetter war stabiler als gedacht, nur die letzten Löcher hat es etwas geregnet, sodass die wilden Horden trocken und unversehrt das Basislager erreichten.

Die Feldküche bereitete aller Mitstreitern einen köstlichen Empfang. Auch wenn es keine Wildsau vom Lagerfeuer gab, kein Barde ein Ständchen spielte, es wurde ausgiebig gefeiert und bei einer großen Brotzeit und Freibier gab’s ausgiebige Friedensgespräche.

Die Feldmarschalls, Jörg Plesch für Preußen und Josef Pfänder für die Bayern, hielten ihre Ansprachen. Wolfram Schmidt als neutraler Schiedsrichter, teilte dann das offizielle Ergebnis der Schlacht um das Hochschloss Hohenpähl mit.

Gesiegt haben die Bayern mit 15:8 im Lochwettspiel.

Damit werden die Bayern auch dieses Mal auf dem Wanderpokal verewigt. Kleine Randnote -bisher steht nur Bayern auf diesem Pokal.
Und ein Versprechen gab Wolfram Schmidt als Spielführer auch schon ab. Nächstes Jahr wird es dieses Turnier wieder geben.