Eigentlich fast unmöglicher Klassenerhalt der ersten Seniormannschaft

Starnberger See Immobilien After Work Golf Cup am 20.07.17
21. Juli 2017
Hohenpähler Jugend Open
25. Juli 2017
Zeige alle

Eigentlich fast unmöglicher Klassenerhalt der ersten Seniormannschaft

„todgesagte“ leben länger…
Nach dem ersten Platz im diesjährigen ersten Ligaspiel auf unserem Heimatplatz, folgten leider zwei (unglückliche) letzten Plätze in Valley und Beuerberg. Bei diesem Ergebnisstand und vor allem bei dem Aufgebot an guten Spielern in den gegnerischen Mannschaften, die teilweise von Spielern aus der zweiten Bundesliga waren, wurde uns der sichere Abstieg prognostiziert. Nachdem wir die gegnerischen Aufstellungen mittels durchschnittlichen Mannschaftshandicap und nachfolgend noch die Mannschaftshandicap´s aufgrund von den Ersatzspielern bereinigt berechnet hatten, haben wir unsere Spieltaktik noch kurz vor dem ersten Abschlag festgezurrt. „Volle Attacke, bei schlechten Lagen auf jeden Fall sicher retten.“ Die Rechnung ging auf, die ersten Ergebnisse von Rainer Tichy und Christian Hofstätter waren eine 80, ich selbst bin mit 82 herausgekommen und Christian Hartmann hat eine sensationelle 79 geschossen, obwohl noch auf der letzten Bahn sein Ball ganz knapp im Aus war. Ab 83 war man an diesem Tag schon Streicher, was eine ganz tolle Mannschaftsleistung ist. Die Anspannung bis zur Ergebnisbekanntgabe war groß, da wir wussten, dass wir eine Chance haben. Dann war es amtlich, wir hatten den Verbleib in der Liga geschafft und den „vermutlich sicheren Abstieg in die Liga 4“ verhindert.
Das Ergebnis war auf jeden Fall nicht alltäglich. Alle vier Mannschaften hatten 10 Punkte, sodass die Schlaganzahl entschieden hatte. Uns trennten zum Schluss 2 Schläge vor dem Abstieg und 9 Schläge vor dem Aufstieg, das zeigt die ausgeglichene Leistung dieser Gruppe. Dem Favorit dieses Tages und Gruppen-Erster, die Mannschaft von Feldafing, war das Glück leider nicht hold. Das Heimspiel als letzter Platz zu bestehen, die Konstellation dass alle 4 Mannschaften punktgleich sind und wegen 2 Schlägen von Platz 1 auf Platz 4 zu rutschen ist mehr als unglücklich. Unser Trost sei dieser Mannschaft gewiss, denn drei mal zweiter und ein mal vierter Platz hat ergeben, dass Feldafing diese Ligagruppe verlassen muss. Des einen Leid, des anderen Glück….die ganze Mannschaft hat sich rießig über den Klassenerhalt gefreut und gerne die Glückwünsche aus unserem schönen Golfclub entgegen genommen. Meinen größten Respekt für alle Mitspieler an dieser Stelle.

Mit sportlichen Grüßen

Matthias Krapf
Kapitän 1. Seniormannschaft